Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'v7 ii'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Moto Guzzi News und Blog
    • Guzzi News und Blog
    • Allgemeines
  • Guzzisti Community
    • Empfang und Vorstellung
    • Bildergalerie
    • Veranstaltungen und Treffen
    • Reiseberichte
    • Presseberichte
    • Bekleidung und Ausrüstung
    • Motorsport
  • Guzzisti das Moto Guzzi Forum
    • Motor
    • Fahrwerk und Reifen
    • Optik und Zubehör
    • Auspuffanlagen
    • Elektrik und Elektronik
    • How to - Anleitungen
  • Kleinanzeigen
    • Biete
    • Suche
  • Internes
    • Interne Angelegenheiten
  • California 1400's California 1400 Topics
  • V7 Racer Rhein Main's V7 Racer Rhein Main Topics
  • Schweizer Guzzifans's Schweizer Guzzifans Topics
  • Audace 1400's Audace 1400 Topics

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


name


bikes


from

Found 5 results

  1. Hallo Miteinander, ich habe Anfang Februar eine gebrauchte V7 II Special erworben. Mit der kleinen Diva bin ich soweit sehr zufrieden, auch wenn Ihr das Wetter im kalten Norden nicht so zu gefallen scheint (gelegentliches Meckern beim Anspringen - aber sie hat eben Charakter ). Natürlich möchte ich auch den ein oder anderen Umbau vornehmen (soll eine Mischung aus Dark Rider und Stornello werden). Als ersten Schritt habe ich mir das o.g. MAS Kurz-Heck von SteinDinse bestellt. (https://www.stein-dinse.biz/Moto-Guzzi/MAS-Spezialteile/Nummernschildhalter-V7-I-II-Alu-mit-LED-Ruecklicht-weiss::9433.html - hier einmal das Produkt, von dem ich spreche) Die Lieferung war super schnell und der Kundenservice sehr freundlich. Nun aber zum Teil selbst (und meinem damit verbundenen Problem). Nachdem ich das Heck am vergangenen Wochenende angeschraubt habe, musste ich leider zwei Sachen feststellen: 1. Das Kennzeichen hat meines Erachtens nicht annähernd die gesetzliche erlaubte Schräglage (liegt ca. bei 48 Grad Neigung unbemannt). Nicht unbedingt schlimm, aber auch nicht wirklich toll :/ 2. Auf Schotterstraßen/Kopfsteinpflaster setzt der Kennzeichenhalter sowie das Kennzeichen selbst auf dem Reifen auf (Kennzeichenschrauben hinterlassen ihre Spuren am Reifen - auch gekürzt) Meine Frage lautet daher: Hat jemand mit dem Produkt Erfahrungen gemacht? (Habe ein paar Themen z.B. Anbau an einer V7 Racer dazu entdeckt) Hattet ihr die selben Probleme? Was kann man tun? Mir fiele jetzt nur eine Versteifung der hinteren Federung ein, weiß aber nicht ob das wirklich etwas bringt. Über eure Antworten/Hilfe würde ich mich wirklich freuen! Bilder kann ich bei Bedarf senden, die Maschine steht aber nicht daheim, sondern in der Wintergarage, daher wäre das etwas mehr Aufwand. LG aus Berlin Vincent
  2. Guten Abend, kurze Vorstellung. Ich bin 34 Jahre jung, wohne in Friedrichshafen am Bodensee, Ingenieur bei einem großen Automobilzulieferer und zur Zeit mit einer Monster 796 unterwegs. Bzw. nicht unterwegs. Dieses Jahr noch keinen m gefahren. Hochzeit in den Staaten, tote Batterie und massive Unlust führten dazu, das ich nach 13 Jahren das Mopped fahren an den Nagel hängen wollten. Meine Frau meint ich soll mir das nochmal überlegen. Hab ich auch und bin zu dem Entschluss gekommen: Die Monster und ich, das wird nix mehr. Zu aggressiv bin ich auf ihr unterwegs. Ständig das Messer zwischen den Zähnen, andere Verkehrsteilnehmer werden als Herausforderung gesehen weil die Duc dieses Spiel perfekt kann. Langsam ist nicht. Mit 50 im 2. Gang wird immer noch unwirsch in die Kette gehackt, einfach alles an ihr schreit mich ständig an "...ob das schon alles ist du Weichei!" Das ist mir nix mehr. Also muss was ruhiges zum entspannten Bollern für die Feierabendrunde her, wofür ursprünglich die Monster auch gedacht war. Zum Krachen lassen hab ich noch nen 5.0l V8 mit 420 PS. Meine Moppeds bisher: 92er Honda NTV, 650cm³, 60 Grad V2, ca. 60 PS, nackt, Kardan, was man sich als Student nach Verkauf des Gebrauchtwagens halt leisten konnte BMW R1150R Rockster, Sonderedition, 1150cm³ Boxer, 83PS(?), nackt, Kardan, leider Bock schwer und halt, naja getuntes Altherrenkrad BMW F800S, gelb, 800cm³ Paralleltwin, ca. 87PS, verkleidet, Zahnriemen, sehr leicht und agil, bin ich viel gefahren, bescheidene Verarbeitungsqualität und der Motor war...naja sehr charakterlos Ducati Monster 796, 800cm³, 90°V2, ca 78PS, nackt, Kette, zur Genüge oben beschrieben, der Motor lebt und hat Charakter, recht rau und ungehobelt Keine Ahnung wie sich der Gedanke nach der Guzzi in mein Hirn geschlichen hat, aber das wäre die Lösung wonach ich suche. Nicht an jeder Ecke stehend, preislich im Rahmen (würde bei L&L kaufen, die auch dort erworbene Duc abgeben), ein hinreißendes Design, ein V2 (mehr als 2 Zylinder gehören in ein Auto) und wieder ein Kardan. Dazu die 48 PS die entspanntes Bollern mit Jethelm, Lederjacke und Jeans möglich machen, trotzdem nicht zu lahm um mal was zu überholen. Zur Zeit liebäugel ich mit einer V7 II Racer...die sieht einfach nur entzückend aus. Die hat sogar Speichenräder...SPEICHENRÄDER!!! Aber da weiß ich nicht wie die Sitzposition ist, ob zu arg oder doch noch tourentauglich. Die Special sieht auch toll aus, aber der fehlt das gewisse extra finde ich. Die Stone....hmmm....da muss ich nochmal schauen. Die Gussräder sagen mir nicht zu, aber in gelb hat die auch was. Unterscheiden sich die Stone, Special und Racer nur in der Sitzposition und im Design? Ist die Sitzposition bei Stone und Special gleich? Wo sind Unterschiede? Mir würde es helfen wenn ihr kurz eure Erfahrung und Größe postet. Ich bin 1,76m und hab dank des fortgeschrittenen Alters schon das eine oder andere Rückenzwicken... Wo ist bei der V7 die Batterie verbaut? Ist die Wartungsfreundlich? Bei der Monster hatte ich das Gefühl das Luigi und Pepe nach 2 Flaschen Lambrusco über ne Batterie gestolpert sind und gemeint haben: "So, da bauen wir jetzt mal ein Motorrad drum rum!". Eine Katastrophe:eek: Den 17-seitigen Beitrag zur V7 hab ich schon durch. Demnächst gehe ich mal zum Probehocken und Probefahren. Dann weiß ich mehr. gruß, Ben
  3. Sams

    Lenkerspiegel

    Hallo zusammen, ich habe Anfang des Monats meine V7 II Spezial abgeholt und bin sehr glücklich damit. Aber ich habe ein Problem mit der Sicht nach hinten. Ich bin 183, schlank und hab recht breite Schultern. Mit der Moped Jacke samt Protektoren ergibt das direkt hinter mir einen großen toten Winkel, der mich nervös macht. Vor rund zwei Jahren hatte Mad Don schon das gleiche Problem und hat damals einen Thread zum Thema Lenkerendspiegel gestartet. Ich suche was für oben drauf. Lenkerendspiegel mag ich nicht. Mir würde dieser Clubmann gefallen, aber es scheint als sei der Ausleger noch kürzer und flacher als das Original. Natürlich hab ich mich im Netz umgesehen, aber nix passendes gefunden. Kennt jemand ordentliche Rückspiegel für die V7 II, die auch angemessen lange Ausleger haben? Gruß Markus
  4. Solex3800

    Ohne Kat durch die AU

    Servus, als Neuling hier, erst mal zu mir: Habe nach 4 langen Jahren 50gerle fahren mit 19 endlich meinen Motorradschein gemacht und mir mit meinem Vater zusammen mein absolutes Traummotorrad, die V7 II Special, gekauft. Und wie es das Schicksal will, bin ich 4 Jahre lang mit meinen alten 50 Kubik Hobeln unfallfrei gewesen und werde direkt nach einer Woche auf meiner schönen Guzzi umgefahren. Das führt auch schon direkt zu meiner Frage: Da ich sowieso schon mit dem Gedanken gespielt habe eine Zubehör Auspuffanlagen zu montieren, habe ich folgendes vor: Anstatt den, durch den Unfall beschädigten, rechten Schalldämpfer für ~500€ erneuern zu lassen, direkt eine andere Auspuffanlagen für ~700€ zu verbauen. Interessieren würde ich mich für die Agostini Anlage, jedoch hat die ja keinen Kat, zumindest, wenn man bei Stein-Dinse schaut. Gibt es eine Möglichkeit die KATs nachzurüsten? Oder ist man auch ohne KAT legal unterwegs und kommt durch die AU? Schon Mal vielen Dank! MfG Jonas
  5. Eifelblitz

    Lenkerendenblinker V7 II

    Hallo in die Runde, Wie so viele andere auch möchte ich meine Blinker tauschen gegen wertigere. Jetzt wollte ich ursprünglich die bullet 1000 von kellermann haben. Gestern auf der intermot hielt sich wegen der größe (weil ich die zu klein finde) meine begeisterung in grenzen und ich habe mich dafür aber für Lenkerendenblinker entscheiden können, die dort auch an einer v7 ii angebaut waren. Das hat mir echt gefallen😊 Jetzt weiß ich, dass ich die Verkabelung durch den Lenker bis zur Batterie ziehen muss und auch dass ich irgendwohin je ein 10 ohm Widerstand setzen muss. Da ich aber erst Motorradneuling bin hab ich außer den hebeln (Kupplung und Bremse) noch nichts umgebaut. Jetzt frag ich mich, ob ich irgendwo ein loch reinbohren muss um bis zur Batterie mit den Kabeln zu kommen oder ob es das schon gibt und ich die Kabel einfach durchziehen kann? Ich habe ja den ganzen winter also dez bis feb zeit😅 Sorry für die lange Beschreibung und danke schon mal für Tipps und Hilfestellungen? LG Heike
×