Jump to content

v7due.

Members
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About v7due.

  • Rank
    Junior Member
  1. v7due.

    Neuzugang aus dem wilden Süden

    Grüß Dich Daniel Na sauber ausgesucht. Ein flottes Motorrad die 1200er Griso. Viele sorglose km wünsch ich Dir damit. Dingolfing ? ? Kam da nicht das GoGo her ? mfg Jürgen
  2. Hallo Jens Bin selbst seit Jahren auf eine Sehhilfe beim Fahren angewiesen.Nun solltest Du ein paar Dinge bei der Wahl einer selbsttönenden Brille beachten. Phototrope oder photochrome Gläser, wie selbsttönende Brillengläser auch genannt werden, enthalten Billionen von Molekülen, die auf UV-Strahlung reagieren. Die allermeisten modernen Pkw haben in der Frontscheibe einen eingebauten UV Filter. Daher ist die tönende Wirkung im Auto geringer bis nahezu kaum bemerkbar.Du hast also gar nicht (im PKW ) so viel davon. Das gleiche kann Dir passieren wenn an Deinem Jethelm ein Visier befestigt ist, welches ebenso einen UV-Filter hat. Fährst Du ganz offen, also ohne ein Visier, dann gibts diesen Effekt natürlich nicht. Weiterhin gilt zu beachten eine Brille zu wählen, die besonders schnell reagiert, wenn Du z.B. in einen Tunnel mit 100 Sachen hineinfährst. Reagiert die Brille träge,fährst Du anfangs wie in einer Dämmerung in den Tunnel. Folge : Du siehst zu wenig, weils unerwartet dunkel ist. Der Tunnel ist irgendwann zu Ende, dasselbe Spiel umgekehrt : Es blendet, weils unerwartet hell wird. Logischerweise hilft am besten eine Brille die blitzschnell reagiert- oder zumindest mit Moto-Guzzi Geschwindigkeiten mithalten kann. Meine Brille schafft das leider nicht so toll. Ob es solche heuzutage gibt, kann Dich ein Fachmann, ein Optiker aufklären. Brillen von Wayfarer gibts bestimmt beim Optiker. Selbstönende Brillen haben oft - aber nicht alle - eine gewisse Eigentönung, gerade wegen der genannten Reaktionsmüdigkeit. Dafür gibt es, wie kanns anders sein, eine Vorschrift mit einem Grenzwert der Eigentönung den Du beachten mußt, nimmst Du mit dieser Brille am Straßenverkehr teil. Nicht weiter empfehlen kann ich aus der TV Werbung, Apollo. Der Service ist echt unterirdisch. Probefahrt nicht möglich, versprochene Geld zurück Garantie gibts nur wenn man mit der Faust auf den Tisch haut usw. Deshalb mein Rat, geh gleich zum Fachmann und nimm Dein Helm zum probieren gleich mit ! Genau wie beim Helmkauf sollte eine Proberunde mit der Brille gemacht werden. mfg Jürgen
  3. v7due.

    Hallo Guzzifans,

    Grüß Dich Albert und willkommen hier. Offenbar hast Du den Guzzi-Virus in Dir. Diese SWM, fährst Du aktiv Trial mit der Maschine ? mfg Jürgen
  4. v7due.

    Montage der V14

    Hallo Peter Deine V 14 werde ich höchstens per Zufall irgendwo in natura entdecken. Daher bin ich sehr neugierig wie die Montage weiter geht. Halte mich, und andere neugierige bitte mit aussagekräftigen Photos auf dem laufenden. Danke im voraus für Deine Photos. mfg Jürgen
  5. v7due.

    Ölwechsel

    N"Abend @hias In meiner Gebrauchsanweisung sind 12Nm für die Ölablassschrauben angegeben.Die Füllmenge incl. Ölfilterwechsel beträgt 2 Liter, stand auf den Rechnungen der Werkstatt auch immer so. Die 5 Min im Leerlauf werden wohl nicht genügen um das Öl auf Betriebstemperatur zu bringen.Während der Betriebstemperatur hält das Öl auch die kleineren Verunreinigungen in der Schwebe und werden so mit herausgespült beim Ablassen.Das wäre die idealste Methode, weil so der meiste Schmutz mit rauskommt. Die 1,7 Liter Motoröl Füllmenge habe ich schon paarmal gelesen.Die V7due hat die Angewohnheit z.B. bei Vollgasfahrten etwas Öl in den Luftfilterkasten zu drücken.Ist bei meiner auch schon passiert.Manchen Fahrern passiert das wohl sehr oft, und füllen daher nicht bis Max. auf.Ich empfehle Dir die 2 Liter nach Vorschrift , die würde ich auf einmal nach dem Ablassen einfüllen. Für die Zündkerzen schreibt NGK bei Alu-Köpfen für 14mm Gewindedurchmesser 25-30 Nm vor, für 18mm 35-40 Nm.Auswendig weiß ich grad nicht welchen Durchmesser die V7 hat,vermute stark da sind 14mm verbaut. Das Wartungsprogramm gibt alle 10tkm eine Kontrolle des Ventilspiels vor. mfg Jürgen
  6. v7due.

    V7 lll Stone Rundinstrument

    Hallo Daniel Nur beim Modell Stone gibt es keinen DZM. Zuerst würde ich mich mal beim nächsten Guzzi Händler erkundigen ob eine Leitung bis Cockpit verlegt wurde,also wie bei den Spezial und Racer Modellen.Bei meiner Jackal war das so gelöst. Leitung war vorhanden ,jedoch orginal wurde sie ohne DZM ausgeliefert. Habe mich dann für ein VDO Instrument entschieden, weils deutlich billiger war. Ich gehe von aus, das müßte bei der V7 die dritte auch so sein.Gebraucht wird derzeit noch nicht viel auf dem Markt sein.Da brauchst Du Glück ein gebrauchtes zu erwischen.Willst Du unbedingt einen orginalen,bei Wendel in Berlin bekommst Du bestimmt einen. Alternativ,falls diese vermutete Leitung vorhanden ist,könntest Du ein All in one (mit DZM an Bord) z. B. von Acewell verbauen, den Orginal Tacho in Keller oder verkaufen. Viel Erfolg mfg Jürgen
  7. N"Abend Jochen Habe auch so eine Service Manual, jedoch nur als PDF in English bzw Holländisch. In meinem steht : .....up to ( also bis zu ) serial nr. ..........368 120 Nm : .....from ( also ab ) serial nr. .........369 100 Nm Ist daher Deine Seriennummer kleiner als .......368 gilt mit 120 Nm festmachen. Ist Deine Seriennummer größer als ........369 gilt mit nur 100 Nm festmachen. Gewindeangaben gleich wie bei Dir, M16 x 1,5. Woher ist Deine Service Manual bezogen ? mfg Jürgen
  8. v7due.

    Caffe Italiano 2018

    Hallo @heimer Danke fürs reinstellen. Für alle anderen : Kanns empfehlen.War bei der ersten Veranstaltung dabei. Ins Museum wurde auch reingeguckt, wenn man schon vor Ort ist. mfg Jürgen
  9. v7due.

    Welcher Endschalldämpfer für ne 1400er ?

    @Knerze Meine Olympus Kamera könnte das - technisch und akustisch kein Problem. Mit dem PC arbeiten, da hab ich's nicht so. Muß Dich damit bis aufs weitere vertrösten. Da müßte ich jemand finden der das für mich hier reinkopiert, usw. Oder bei youtube. PC ist nicht mein Ding. Sorry. Und Torgau ist ne gute Ecke entfernt von Gütersloh. mfg Jürgen
  10. v7due.

    Neues von der Konkurrenz

    @christian b. Das könnte erklären warum die Fahrzeuge aus dem Berliner Motoren Werk so teuer sind. .............. mfg Jürgen
  11. v7due.

    Welcher Endschalldämpfer für ne 1400er ?

    Hallo @Knerze Vielen Dank für den Link von youtube mit dem freundlichen Herrn vom Oberpfälzer Stammtisch. Auch ich habe meinen Mistral und dessen DB-Killer genauer angeschaut und es sprang mich förmlich an, diesen zu verändern.Natürlich mit dem Hintergrund einen passenden Sound nach persönlichen Ansprüchen zu finden.Den Orginal Mistralsound fand ich schon deutlich besser als den ab Werk Topf, da ist aber noch mehr Spielraum drinn. Offensichtlich verbaut Mistral den selben DB-Killer mehrfach. Genau wie der Oberpfälzer errechnete ich erst den Durchfluss des org. DB-Killers nach, und drehte mir einen DB-Killer selbst 1 zu 1 nach. Den Durchfluss erhöhte ich um ca 10 %. Dämmwolle kam ganz bewußt nicht zum Einsatz, das war schon vor 30 Jahren nicht der wahre Jakob. Genau wie es auch sein Video darstellt. Wie bei ihm störte mich nach wie vor das, - ich gebrauch mal seinen Worte : "dieses Zischeln". Das liegt schlichtweg an den Strömungsverhältnissen. Kann einen stören, muß aber nicht. Daher das innere schmälere Stück am DB-Killer etwas gekürzt, bis es nicht mehr zu hören war.Nun ist es echt recht kurz geworden, aber der Sound passt wie ich wollte. Ein Messgerät wie der freundliche Oberpfälzer habe ich nicht. Behaupte jedoch unter Last schenkt sich das von der Lautstärke nicht arg viel. Hat eben mehr Bass. Auf jeden Fall klingt meine Guzzi nach Guzzi und nicht stur nach Vorschrift. Was eine Veränderung an der Abgasanlage nach sich zieht, weiß bestimmt hier jeder. Auch wenn's "nur" der DB-Killer ist. Ich möcht aber auf keinen Fall daß das Thema hier in die Richtung abweicht, was erlaubt und nicht erlaubt ist. Es geht ja darum was machbar ist. Für alle Experimentierfreudigen gilt: Die Mistral kann man sehr wohl in die eine Richtung oder in die andere Richtung selbst verändern. mfg Jürgen
  12. v7due.

    Neues von der Konkurrenz

    Im Jahr 2016 besuchte ich die Motorradmesse in Olsberg im tiefsten Sauerland. Vertreten war auch Endfield mit der damals aktuellen Classic 500 EFI Chrome. Muß sagen,die gefiehl mir sehr gut. Sogar meine Frau war ganz entzückt von dieser "Engländerin". Probefahrt wäre sogar möglich gewesen, mangels eigener Motorrad Ausrüstung ist da nix daraus geworden. Ca 30km von meinem Wohnort gibts einen Händler mit Endfield im Programm.Dort werde ich die neue 2 Zylinder vor Ort begutachten und hoffe, die ist genau so schick wie auf den Bildern im Internet. Mit der erhöhten Leistung könnte Endfield es schaffen mehr Kunden zu finden. Nebenbei, irgendwann sah ich im TV mal einen Beitrag über das Endfield Werk wo gezeigt wurde, daß der Tank, bzw. dessen Zierstreifen noch von Hand aufgemalt werden. Hier sind unterbezahlte Künstler am Werk. Welche Marke hat das auch zu bieten ? Na ja,bei den Löhnen in Indien ist das machbar. Woanders wohl kaum. mfg Jürgen
  13. v7due.

    Innensechskant Vorderrad V7 Racer

    N"Abend M18 ist eine Angabe fürs Gewinde. @Pascal : Ich verstehe die Frage eher nach der Schlüsselweite für den Schraubenkopf.Oder liege ich da falsch ? mfg Jürgen
  14. v7due.

    Moin

    Hallo @v7linus und willkommen bei Guzzisti. Dem Bild nach zu urteilen ist die schicke Racer noch im orginal Zustand. Soll die so bleiben, oder ist sie Dir auch so schön genug ? Viel Freude mit der V7 und viele sorglose Kilometer. mfg Jürgen
  15. v7due.

    v9 ölverlust

    Hallo Sporty Klar muß der Händler die Undichtheit beseitigen. Ist nicht Verkaufsorientiert die Karre so zu präsentieren. Weiterhin würde ich den Kauf davon abhängig machen ob der Händler irgendeiner ist, oder besser gesagt , ob er Guzzi Erfahrung hat .Das wäre mir wichtig für folgende Inspektionen und falls nötig Garantiefälle. Die Situation der Händler in Tirol kenne ich nicht, kann mir jedoch nicht vorstellen, daß es viel besser ist wie in D. Hier in D. gibt es sehr viele Händler die Guzzi nur noch als "Beimarke" im Programm haben. Den Tipp von @brevamissimo mit der 4 Jahresgarantie halte ich für sinnvoll. Wird das in Tirol denn auch angeboten ? Probefahrt mit einer nicht öligen V9 schon absolviert ? Ist dann alles geklärt und das wichtigste führt zu einem Ja, dann allzeit gute Fahrt mit der V9. mfg Jürgen
×