Jump to content

rudio

Members
  • Content Count

    205
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

rudio last won the day on October 2

rudio had the most liked content!

Community Reputation

13 Good

About rudio

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • name
    seit mehr als 30 Jahren auf Guzzis unterwegs, schraube/repariere (fast) alles selbst; seit mehr als 30 Jahren Dipl.Ing. im Bereich Messtechnik und Elektronik jetzt im Vorruhestand mit mehr Zeit, auch für's Internet und guzzisti.de

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. rudio

    V9 Schaltung hakelig

    Guck mal nach dem Spiel des Kupplungszus. Ist vielleicht etwas zu gross. Dein Effekt könnte verschwinden, wenn weniger Spiel eingestellt ist. Eventuell muss auch die Grundstellung des Ausrückhebels am Getriebe verändert werden, bevor das Zugspiel eingestellt wird. Hat für mich übrigens nichts mit der Marke zu tun, sondern mit dem Prinzip der Kupplungs-Betätigung. ciao Rudi
  2. rudio

    Le Mans I: Lenkergewichte

    Also, die LMI wurde doch serienmässig ohne diese Dinger ausgeliefert und fuhr seit damals ohne sie problemlos. Das wird auch heute so sein. Eigentlich sind die Dinger sogar ein Auslöser für den peniblen Graukittel. Der könnte sogar darauf bestehen, dass du ein Gutachten bringst oder sie abbaust ... An meiner 2012er V7 habe ich sie entfernt. Es war kein Unterschied zu merken. ciao Rudi
  3. Sorry, aber die Helmschale muss hart sein, da sind keine Weichmacher drin.Es ist wie oben schon steht: UV-Licht schwächt das Material. Und Umweltgase, Lösemittel etc. können in den Kunststoff eindringen und ihn dabei mit der Zeit spröde oder weich machen. Man muss aber auch das Material der Schale berücksichtigen, glasfaser- oder Carbon-verstärkte Epoxidharz- bzw. Polyester-Schalen sind m. W. langleber als das unverstärkte PC. ciao Rudi
  4. rudio

    neue Federn für V7iii Stone

    Zur Erinnerung: Schrauben haben Aussengewinde, Muttern Innengewinde, nicht andersherum. Also hat er recht, er muss die Muttern verstellen. Es sind aber pro Federbein deren zwei, gegeneinander gekontert, damit sich die Vorspannung nicht selbstständig während der Fahrt verstellt. Leider enthält das Bordwerkzeug nur einen Hakenschlüssel, wo man aber zwei bräuchte. Nummer 2 ist wohl der italienischen Sparwut zum Opfer gefallen. So ist das Einstellen der Vorspannung gelegentlich durchaus schwierig, wenn man die Muttern nicht entkontern kann. Hilfs-Spannwerkzeug ist aber unnötig, da die Mutter per Schlüsselbetätigung die Federkraft locker überwindet. Frage an wizard: hast du diese Arbeit schon einmal gemacht? ciao Rudi
  5. Da muss ich doch ein bisschen widersprechen. Die Software ist das Programm auf dem Einspritz-Kontroller. Die wird nicht angepasst, die ist fest auf dem Kontroller installiert, sodern die Kennfeld-Daten, oft auch als "bin" bezeichnet, werden verändert und neu hochgeladen. ciao Rudi
  6. rudio

    Cali von 91

    Natürlich gibt es Markierungen auf dem Schwungrad. Die müssen sich finden lassen. Am besten Zündkezen rausmachen und die Totpunkte jeweils ertasten mit einem Stäbchen im Kerzengewindeloch. Die Einstellng mit Beschreibung der Markierungen steht genau beschrieben in der Betriebsanleitung der Cali III. Wenn man die nicht hat, kann man sie bei guzzitek.org runterladen. ciao Rudi
  7. Man sollte vielleicht bedenken dass die Kraftstoffleitungen im Gegensatz zu den alten Vergaser-Modellen bei den Einspritzern unter 3 bar Dauerdruck stehen und dadurch entsprechenden Stress haben. Wenigstens auf äusserlich erkennbare Mikrorisse sollte man sie untersuchen. An meiner V7 von 2012 sind sie noch original dran, sehen noch gut aus. Die Schläuche innerhalb des Tanks sind ja eigentlich auch gefährdet, schwimmen komplett im Sprit und hinter der Benzinpumpe ist auch Druck drauf. Ich kenne aber niemand der schon mal wegen der Schläuche seine Benzinpumpe ausgebaut hat. Höchsten beim Wechsel des Benzinfilters wäre mal Gelegenheit und Zeit. Man muss aber aufpassen, dass man den Ersatzschlauch erhält, der innen und aussen gegen E10 beständig ist. Der ist richtig teuer. p.s. Hab gerade mal nachgeschaut, die Schläuche kosten schlappe 132€ für die V7cl, 90€ für die V7II. ciao Rudi
  8. rudio

    Getriebeölwechsel und Lambda Sonde

    Hallo Harry, ich weiss nicht wie es bei der Cali14 ist, aber bei meiner V7 lässt sich die Lambdaregelung (nur eine Sonde) im Steuergerät abschalten. Dann ist es egal ob der Stecker dran ist oder nicht. Ist sie aber aktiv gestellt, gibt es eine Störanzeige, wenn sie abgetrennt wird. Müsste eigentlich bei deine Maschine auch so sein. Meine V7 fährt mit abgeschalteter Sonde sogar etwas angenehmer und spontaner, der Motor läuft halt dann gesteuert aus dem Kennfeld. Wenn natürlich die Sonden sozusagen "erwartet" werden könnte schon ein unsauberer Lauf entstehen, vor allem wenn von 2 Sonden nur eine angeschlossen ist. Bin gespannt ob sich nach Anstecken der Sonde etwas verbessert. ciao Rudi
  9. Auch die ersten V7 (classic und café) ab 2008 haben diese Leitungen. Viel wichtiger ist, die Bremsflüssigkeit regelmässig zu wechseln. ciao Rudi
  10. rudio

    Lapenring für Falcone Bj. 1972

    Gibt es womöglich bei der Fa. Uwe Pirner in Nürnberg. ciao Rudi
  11. rudio

    Breva 750 - Motor ruckelt.

    Schaut mal in meinen neuen Beitrag . Da gibt es auch ein Video zu dem Synchronisieren. Sie benutzen da das Axone-Gerät, das die Guzzi-Händler haben. Aber das Arbeitsprinzip ist natürlich das Gleiche. ciao Rudi
  12. rudio

    Breva 750 - Motor ruckelt.

    So ähnlich habe ich mir das auch gebaut. Ich habe ATF Öl in den Schlauch gegeben, das ist schön rot, sieht man sehr gut. Einziges Problem dabei: man muss sich die einschraubbaren Schlauchstutzen irgendwie herstellen. Ich kenne zum Glück einen Dreher. Aber Ingo will ja nicht basteln ... ciao Rudi
  13. Hallo ihr Breva-Fahrer(innen), gestern fand ich zufällig dies hier . Das könnte so manchem beim Selbermachen helfen. Wie ich gesehen habe sind auch Anleitungen für die 1100 dabei. Naja, vielleicht kennt ihr es ja schon. ciao Rudi
  14. rudio

    Breva 750 - Motor ruckelt.

    Wie gesagt, PF1C muss drauf gedruckt sein, dann ist es das gleiche. Nochmal zum Verständnis: synchronisiert werden muss die Bewegung der Drosselklappen, das hat zunächst nichts mit dem TPS zu tun. Dies wird unabhängig gemacht, mit einem Dual Unterdruckmessgerät. Da gibt es zum Beispiel das elektronische Twinmax, das Morgan Carbtune, diverse Zeigermanometer, z. B. Boehm oder Tante Louises Hausmarke. Man kanns sogar selbst bauen aus einer Latte, Nägeln und einem durchsichtigen Schlauch, gefüllt mit Öl. Vorraussetzung ist dass das Ventilspiel stimmt, der Luftfilter die Zündkerzen in gutem Zustand sind. Erst dann sollte die Synchronisierung gemacht werden, an der Verbindungsstange der Klappen (siehe Handbuch). Danach wird das TPS (nochmal) zurückgesetzt. Wenn du dein Poti aus der Griso nimmst, musst du nach Einbau natürlich erneut zurücksetzen. Ich glaube das Facet Teil wird kein kürzeres Leben haben als das Marelli. Es kommt ja aus dem Pkw-Bereich, iss als Ersatzteil bestimmt zigtausenfach eingebaut worden, seit etwa 20 Jahren schon. Und Facet ist durchaus ein bekannter italienischer Hersteller. ciao Rudi p.s. Breva 750 synchronisieren (englisch)
  15. rudio

    Breva 750 - Motor ruckelt.

    Ingo, kann es sein dass der Effekt bei einer bestimmten Stellung des Gasgriffs auftritt, der dann 2500 bis 3500/min ergibt? Dann könnte es auch ein Defekt im TPS sein. Das Teil ist ja ein Poti mit Schleifkontakt, wie im alten Radio oder einer E-Gitarre. Überprüfen kann man das aber nur mit einer elektrischen Messung. Man muss feststellen ob der Widerstand bzw. die abgegebene Spannung gleichmässig mit dem Drehwinkel läuft. Wieder braucht man ein Multimeter, und eventuell noch weitere Hilsmittel. Je nachdem halt ob man das TPS ein- oder ausgebaut messen will. Man kann es natürlich auch austauschen, ist laut Beschriftung ein Marelli PF1c. Bei Stein Dinse z.B. kostet es derzeit 204€ ! Weil es eben ein Verschleissteil ist, habe ich mal im Web gesucht und herausgefunden, dass auch dieses Teil an diversen Autos verbaut ist. Ich habe mir deshalb ein Facet 105083 (vom Alfa 145 oder Dacia Logan) für 26€ aus ebay besorgt. Habe es gegen das Original getaauscht und den TPS Reset gemacht. Es tut einwandrei. Jetzt liegt es wieder in der Werkstatt. Da fällt mir die ganz wichtige Vorraussetzung ein: der Synchronlauf der Klappen muss genau stimmen. Wurde das geprüft, justiert? Und zuletzt noch ein Tip: Digital Multimeter Das hab ich mir besorgt, ist unschlagbar für den Preis und kann mehr als wir fürs Motorrad oder im Haushalt brauchen. Man findet es auch auf ebay oder bei Amazon. ciao Rudi
×