Jump to content

rudio

Members
  • Content Count

    227
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

rudio last won the day on December 4

rudio had the most liked content!

Community Reputation

15 Good

About rudio

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • name
    seit mehr als 30 Jahren auf Guzzis unterwegs, schraube/repariere (fast) alles selbst; seit mehr als 30 Jahren Dipl.Ing. im Bereich Messtechnik und Elektronik jetzt im Vorruhestand mit mehr Zeit, auch für's Internet und guzzisti.de

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. rudio

    V65 Tuning

    Also ich würde mal bei Firma Lamparth in Bad Boll (Bodensee) anfregen, oder auch bei Guzzi e Piu/Martin Hagemann in Hambrücken (bei Bruchsal). Und hier kannst du über eine getunte V65 lesen (englisch). In Oschersleben lernte ich mal einen gewissen Sascha Pfautsch kenn, der eine schnelle V50 oder V65 erfolgreich bei Amateurrennen bewegte. Er kümmert sich scheinbar auch um das Tuning der small blocks, kann bestimmt Ratschläge geben. Wie man den Herrn erreicht weiss ich allerdings nicht. Gebrauchte Teile für die small blocks hat vielleicht Guzzi-Stephan (Händler). Wo der ist weiss ich auch nicht, ich glaube irgendwo im Norden. ciao Rudi
  2. rudio

    Werkstatthandbuch Nevada

    Ich greife zwar der Nevada-Besitzerin vor, aber antworte mal: Nein, passt nicht, es ging nämlich um ein Handbuch für Bj. 1996 ging. Bei diesem älteren Modell ist vieles anders, es gab noch Vergaser, etc. ciao Rudi
  3. rudio

    Le Mans I: Würfelbenzinhähne

    Bei Guzzitek wirst du fündig. ciao Rudi
  4. rudio

    Le Mans I: Würfelbenzinhähne

    Schon mal die Ersatzteilnummern verglichen? ciao Rudi
  5. rudio

    Einmal neu Einspeichen bitte

    Gute Arbeit machte für mich z. B. die Fa. SWC in Ditzingen. Aber: du musst ja komplett neue Räder bauen (lassen), also brauchst du für vorn mindestens eine Speichenrad-Nabe, z. B. von V35 oder 65TT, oder einer V65Florida. Hinten wird es aufwändig, weil der Bremssattel für das Speichenrad auf der linken Seite sitzt, du brauchst also die Nabe, die Schwingen den Bremssattelträger, am besten auch den Winkeltrieb (sonst muss der alte geändert werden) , und die Schwinge eines o. g. Motorrads. Vielleicht auch die Steckachse und weitere Teile. Mglws. ist die Schwinge dann in einer anderen Länge ausgeführt, sodass auch noch eine andere Kardanwelle fällig ist. Ich würde mich dazu von einem Fachmann beraten lassen, das wäre M. Hagemann von "guzzi e piu" in Hambrücken bei Bruchsal, der hat schon solche Umbauten gemacht ciao Rudi
  6. rudio

    Moto Spezial - Zugumlenkung für Vergaser

    Also "rumfliegen" hätte ich solche Teile nicht, die wären ordentlich verpackt eingelagert. Sind ja immerhin offen laufende Kugellager drin, die beim "Rumfliegen" leicht Staub und Dreck einfangen können und sich dann nicht mehr leichtgängig drehen werden. Leider habe ich die Dinger aber nicht im Vorrat. Aber schau doch mal hier , vielleicht passt davon was. Ich fiinde die LAger als besser geeignet, da sie gegen Wasser und Dreck unempfindlich sind. Die Firma versendet nach meiner Erinnerung kostenlose Muster. Vielleicht hast du Glück. ciao Rudi
  7. rudio

    Batterieladegerät

    Warum das? Eine Erklärung dazu wäre hilfreich. Es gibt m. W. keinen einzigen speziellen Regler für LiFePO-Batterien, weder als EInbautype enes Herstellers noch im aftermarket, denn diese Batterien haben nahezu die gleiche Nennspannung wie die Pb-Typen, Und ein intakter elektromechanischer Regler tut es genauso wie ein moderner elektronischer., nämlich diese Nennspannung zu gewährleisten. Aber: wäre es billiger, den elelktromechanischen zu produzieren, hätten wir ih weiterhin and den felderregten Lichtmaschinen, nicht den elektronischen. ciao Rudi
  8. rudio

    7 Liter Verbrauch?

    Was bedeutet "120km Stadtverkehr" ? 120km am Stück oder in Etappen mit z. B. 10 Nächten und Kaltstarts dazwischen? Ausserdem: 120km Teststrecke für eine Verbrauchsmessung ist doch völlig unrepresentativ, viel zu kurz. Meone V7classi und die Nevada haben den gleichen Motor. Ich fahre nur wenig Stadtverkehr (dafür gibts doch Roller oder Fahrräder), aber 7l hab ich noch nie verbraucht, lige immer unter 5, auf 40000km Mischbetrieb, die Strecken sind nicht unter 30km. ciao Rudi
  9. rudio

    LM3 Vergaser Leerlauf

    Ja, die meinte ich. Ist ja eigentlich kein Choke (=Drosselklappe) sondern ein Mini-Vergaser nur zum Starten. Hat deswegen auch eine Starterdüse. Dellorto PHF36 Hast du vielleicht an den Leerlauf- und Gemisch-Schrauben die alten O-Ringe nicht rausgemacht vor dem einsetzen der neuen? Und ist zwischen Feder und O-Ring jeweils die kleine Unterlegscheibe drin? s.o., Teile-Nummern 60, 61, 67, 68 ciao Rudi
  10. rudio

    Batterieladegerät

    Eigentlich braucht man kein spezielles Ladegerät, ein Universal-Labornetzteil mit Konstant-Spannung und -Strom tut es zum Laden von Standard Blei, AGM, Gel und LiFePO4 sehr gut. Ich benutze dazu seit mehr als 30 Jahren dieses hier. Kaufte ich mal bei Conrad, noch "made in DDR". Kann man eben nicht nur zum Laden sondern auch für viele andere Zwecke nehmen (Dremel antreiben, Regler testen, etc.) Man stellt zunächst die gewünschte Endspannung bei offenen Klemmen ein, danach den gewünschten Ladestrom bei kurzgeschlossenen Klemmen. Dann dran an die Batterie, worauf das Ding mit dem eingestellten Strom solange lädt bis die eingestellte Spannung erreicht ist, anschliessend regelt sich der Strom automatisch bis auf 0 runter - fertig. Es muss natürlich nicht das Conrad-Teil sein, es geht auch jedes andere Gerät, dass mindestens 15 Volt und einen ordentlichen Ladestrom bringt. Es hat natürlich keine Desulfatierfunktion und andere Programme wie ausgefuchste Ladungserhaltung zum überwintern, aber die brauche ich eh nicht, da ich AGM bzw. LiFePO4 Batterien einsetze. Eine sulfatierte Batterie schmeiss ich prinzipiell weg. ciao Rudi
  11. rudio

    LM3 Vergaser Leerlauf

    Ausreichend Spiel in den Zügen der Startvergaser? Nach langen Stand- und Betriebszeiten sind oft die Gummidichtscheiben am Boden der Starterkölbchen eingedrückt und verhärtet, dichten nicht mehr richtig. Das Leerlaufgemisch ist dann zu fett. Die Dinger kosten ca. 6€ - einfach vorsorglich neu machen. Und natürlich noch den Schwimmerstand kontrollieren. ciao Rudi
  12. rudio

    Was ist das?

    Nee, nix Fluxkompensator. Einfach mal in den ET-Katalog gucken: es ist die Büchse für den Aktivkohlefilter der Benzintank-Entlüftung. ciao Rudi
  13. rudio

    V7 II Batterie entleert

    Ich finde es wäre vernünftiger die Ursache, also den Störverbraucher zu finden. Das kann man doch ausmessen, Stromkreis für Stromkreis. Aber gut, es war ja nicht die eigene Maschine, das hätte der Verkäfer machen sollen. Wenn das ein generelles Problem aller V7 wäre, würde doch das Forum von Meldungen überquellen. Also liegt der Hund in dieser speziellen V7 begraben. Meine V7classic machte sowas jedenfalls nie bisher. Auch möglich: die Batterie ist einfach fertig, sollte mal erneuert werden. Dann empfiehlt sich eine Blei-AGM oder eine LiFePO, die haben praktisch keine Selbstentladung. ciao Rudi
  14. rudio

    V7 II Batterie entleert

    Die V7 hat keine Wegfahrsperre. ciao Rudi
  15. rudio

    Breva 750 - Motor ruckelt.

    Hallo Ingo, das ist ja mutig, sogleich am mapping zu arbeiten ! Das habe ich mich bisher nicht getraut. Allerdings läuft meine V7classic von Anfang an einwandfrei, und nachdem ich die map von "GrisoGhetto" geladen hatte, knallt sie auch nicht mehr Fehlzündungen beim Gas wegnehmen. Wie bist du denn vorgegangen, was hast du verändert? Normalerweise braucht man ja, wie ich von einem Motorenexperten lernte, wenigstens eine Breitband-Lambda-Messung und ein Logging-Gerät dazu, um eine gute Einstellung zu finden. ciao Rudi
×