Jump to content

guzzi-challenger

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About guzzi-challenger

  • Rank
    Junior Member
  1. guzzi-challenger

    Ventilspiel Griso 1200 8V

    Laut Werkstatthandbuch ist das Ventilspiel auf E=0,10 mm und A=0,15 mm einzustellen. Habe im Internet aber auch Informationen gefunden, die Von E=015 mm und A=0,20 mm sprechen. Kann mir bitte jemand mit fundiertem Wissen rasch weiterhelfen? Die Griso steht mit ausgebauten Deckeln im Wohnzimmer und meine Frau wird zunehmend nervöser LG, Ralf
  2. guzzi-challenger

    Motorklingeln

    Hallo Werner, Dein beschriebenes klingeln (technisch korrekt klopfen) ist eine Selbstentzündung von meistens Ablagerungen im Brennraum. Die reguläre Flamme, ausgehend von der Kerze und die zweite Flammenfront, ausgehend von der Klopfstelle prallen mit hohem Druckgadienten aufeinander, wodurch dieses Klopfen auftritt. Klopfen ist absolut schlecht und führt, bei längerer Dauer unweigerlich zum Motorschaden! Aus diesem Grund sind neuere Motoren mit einem Klopfsensor ausgerüstet, der den Druckanstieg erkennt und geeignete Maßnahmen über die Motorsteuerung ergreift. Als erste Maßnahme wird der Zündzeitpunkt zurückgenommen um die Brennraumtemperatur zu senken. Meistens wird zusätzlich mehr Kraftstoff eingespritzt um auch damit die Brennraumtemperatur zu senken. Klingeln entsteht meistens bei Volllastbetrieb, aber auch in dem von Dir geschilderten Betriebspunkt bei niederere Drehzahl und hoher Last (Gasgeben). An Deiner Stelle würde ich, wie von anderen Kollegen beschrieben klopffesten Kraftstoff tanken (Shell 100, OMV 100). Damit kannst Du das Risiko für Klopfen stark absenken. Anzudenken wäre auch, dass Du den Zündzeitpunkt checkst (vielleicht steht der Zündwinkel zu früh). Eine weitere Maßnahme ist auch, dass Du den Motor auf der Autobahn einmal von Verbrennungsrückständen "säuberst). Wünsche Dir weiterhin klopffreie Fahrt. LG, Ralf
  3. guzzi-challenger

    Griso Farbcode

    Hallo Lutz, du liegst mit deiner Vermutung richtig. Ich bin zwar gebürtiger Tiroler, lebe mit meiner Familie aber seit ca. 20 Jahren in Oberösterreich an der Grenze zum Salzkammergut. Also genau da, wo das richtige biken beginnt Spaß zu machen! Meine Griso habe ich Ende Oktober bei einem Händler in der Nähe von Stuttgart gekauft, nachdem ich in Österreich keine mehr zu haben war. Ich werde es wahrscheinlich nie verstehen, warum Guzzi die meiner Meinung nach schönste Guzzi aus dem Programm nehmen konnte. Euro 4 ist auch keine Hexerei (und ich weiß wovon ich spreche), dafür gibt es jetzt eine gewaltige Lücke im line-up für Käufer in Mitteleuropa. Hoffen wir, dass das gut ausgeht für Guzzi! Wäre nicht das erste Mal. das eine verfehlte Projektentscheidung die Firma an den Rand des Bankrotts bringt. Na ja, wir beide haben uns jedenfalls noch rechtzeitig eingedeckt und eine Griso ist wirklich eine Partnerschaft, die man nicht aufgibt. Melde mich wieder, sobald ich die Info von Piaggio habe. LG aus OOE, Ralf ho
  4. guzzi-challenger

    Wo wohnen unsere Guzzisten?

    Die Griso fährt in oberösterreich
  5. guzzi-challenger

    Griso Farbcode

    Hallo Posibella, Ich habe noch nicht ganz verstanden, warum Guzzi so ein Geheimnis rund um die Farbcodes macht. Ich habe bei mehreren Guzzi Händlern nachgefragt aber keine befriedigende Auskunft erhalten. Heute habe ich meine guten kontakte zur Entwicklungsabteilung von Piaggio bemüht. Mir wurde versprochen, dass ich bis Mitte nächster Woche die Farbcodes für rot und schwarz bekomme. Kann sie Dir dann mitteilen, falls Du Interesse hast. Wir bist Du ansonsten mit Deiner Griso zufrieden? Ich habe meine Ende Oktober in Deutschland neu gekauft und nach OOE importiert. Bei uns war schon seit geraumer Zeit keine neue mehr zum haben. Bin wegen der Witterung bisher erst knapp 200km gefahren - der Eindruck ist aber gewaltig. Keine meiner bisherigen Maschinen (ausgenommen die Z1000 in den späten 70ern) hat mich emotional so überzeugt!
  6. guzzi-challenger

    Griso Farbcode

    Ich brauche für meine Griso 8V SE Red Trophy die Frabcode Bezeichnung für das matte rot. Bislang habe ich über keinen Händler eine Auskunft dazu gegeben. Anscheinend macht Guzzi daraus ein Staatsgeheimnis (warum??) Mei RAL Fabcodetafeln treffn die Farbe nicht so genau (am ehesten "Tomatenrot") Kann mir bitte jemand im Forum weiterhelfen? Danke!
  7. guzzi-challenger

    Was kommt nach dem 1200 8V?

    Ewig schade, dass Modelle wie die Griso und Stelvio wegen Euro IV aus dem Guzzi line-up fallen. Ich halte die Griso nach wie vor als eines der schönsten Motorräder überhaupt. Dazu der luftgekühlte Motor - ein Traum. Nachdem Guzzi bei der Griso kein ABS nachgerüstet hat, war eigentlich schon vor der Intermot klar, dass das das Ende sein wird. Komisch nur, dass auch die Griso (mit ABS) aufgelassen wurde. BMW hat mit ihren Heritage Modellen eindrucksvoll gezeigt, daß die neuen Grenzwerte auch so darstellbar sind. Mit vernünftiger Kat Aufheizstrategie und einem entsprechend optimierten Katalysator ist es machbar. Warum schafft es Guzzi nicht - oder wollen sie es nicht. In der gefragten 110 PS Liga gibt es auf jeden Fall keine vernünftige Alternative zu den aufgelassenen Modellen. Was sagt den der Kaffeeautomat zu diesem Thema? Würde mich interessieren.
  8. guzzi-challenger

    Frage zur Stelvio

    Hallo Silversurfer, momentan hält sich Piaggio/Moto Guzzi noch sehr bedeckt. Die Neuigkeiten werden vermutlich in der ersten Novemberwoche auf der EICMA in Mailand gelüftet. Ich habe momentan dieselben Gedanken, allerdings hat es mir die Griso angetan. Ich hatte diese Woche Kontakt mit Piaggio Entwicklern und habe sie zum Thema Griso angesprochen. Da wird sich für nächstes Jahr (technisch) nichts ändern (leider - ich hätte mir ABS erhofft). Die Griso wird, bedingt durch geringe Verkaufszahlen, vermutlich max. 2 Jahre weitergebaut - aber ohne techn. Modifikationen. Die Stelvio steht für mich alternativ auch zur Diskussion. Als Reiseenduro sicher ein Prachtstück. In Punkto design kann sie mit der Griso nicht mithalten, aber das ist halt eine Geschmackssache. Mir gefallen die beiden Glupschaugen in der Verkleidung überhaupt nicht. Das sieht aus, als sei der Designer auf Mittagspause gegangen und hat sich danach nicht mehr darum gekümmert. Aber das ist halt eine Geschmackssache. technisch und fahrerisch sicher ein Gustostück! Ich werde über meine Kontakte nächste Woche Erkundigungen über ein Facelift bei der Stelvio nachfragen. Technisch erwarte ich mir keine Änderungen, bestenfalls in der Kalibrierung. Für 2015 wird sich aber auch bei der Stelvio einiges tun! Euro IV wird 2016 schlagend und da muss einiges gemacht werden. Guzzi arbeitet auch einem partiell wassergekühlten 1,3 L Motor mit E-Gas, der vermutlich 2015 für Euro IV entwickelt wird. In welches Modell die neue Motorenplattform kommt, ist momentan noch Thema am Kaffeeautomaten. Aber wenn man 1+1 zusammenzählt, liegt es auf der Hand, dass die Stelvio mit der neuen Baureihe Euro IV tauglich gemacht wird. Allerdings sollte man nicht ein Modell aus dem ersten Baujahr kaufen, sonst ist man Beta-Entwickler für Guzzi. Ich werde jedenfalls die Eicma in Mailand abwarten und nächste Woche noch einmal meine Kontaktperson ansprechen. Vielleich sind wir dann klüger.
  9. guzzi-challenger

    Servus aus Österreich

    Hallo Günter, Dank für die begrüßung im Forum! Bezüglich der luftgekühlten Motoren teile ich komplett deine Ansicht - das ist eben Moto Guzzi. Ab 1.1.2016 schaffen die L3e OEM's die Grenzwerte nicht mehr. Abgasemissionsmäßig wäre es mit enormen Klimmzügen machbar, die Konsequenz wäre aber ein spürbarer Leistungsverlust. Euro IV Grenzwerte kann mit Zündwinkeln 2 Grad vor der Klopfgrenze nicht mehr darstellen. Eine Zurücknahme bedeutet aber automatisch einen Leistungsverlust. Deshalb macht Guzzi den einzig möglichen Schritt in dieser Situation: 1. Erhöhung des Hubraums bringt mehr Leistung. Dadurch kann der Leistungsverlust mehr als wettgemacht werden. 2. Zusätzlich mach den OEM's die Verschärfung der Geräuschgrenzwerte zu schaffen (schärfere Grenzwerte und neuer Prüfzyklus). Mit der Einführung einer zumindest partiellen Wasserkühlung erreiche ich 2 Dinge gleichzeitig: Ich kann eine höhere Leistung fahren ohne thermisch krank zu werden und ich schaffe eine gute Körperschallisolierung der Verbrennungsgeräusche im oberen Brennraumbereich. Mit anderen Worten: Kein Motorradhersteller hat eine andere Wahl. es führt kein Weg darum herum (und ich weiss von was ich rede!). Deswegen stellt auch HD momentan sukzessive alle luftgekühlten Modell auf partielle wassserkühlung um. Der neue Guzzi Motor zeigt ja nach wie vor noch Kühlrippen, allerdings trägt vermutlich, ähnlich wie bei BMW, die Wasserkühlung nur zu 30-40% zum thermischen Haushalt bei. Als Motorenentwickler bin ich natürlich technisch an Neuerungen interessiert. was mich jetzt schon abschreckt sind die technischen Kinderkrankheiten bei so einem gewaltigen Technologiesprung. Ich gehe davon aus, dass die Entwicklung federführend von Piaggio Leuten getragen wird, die schon Erfahrung mit Wasserkühlung, E-Gas und Torque Systemen haben. Ansonsten gute Nacht! Aus diesen Gründen überlege ich mir momentan die Anschaffung einer guten alten luftgekühlten Guzzi, auch wenn sie mit spätestens Ende 2016 aus der Produktion genommen werden muss. PS: Honda holt aus der CB1100 auch gerade einmal 90 PS. Möglicherweise wird es für Euro IV noch weniger! Guzzi will aber, speziell mit der Stelvio der GS paroli bieten. Und BMW arbeitet ja wie man in Zeitschriften lesen kann auch schon am nächsten Evolutionsschritt: Variable Ventilsteuerung - sprich Valvetronic. Werde die Umfargepunkte demnächst auch angehen! PPS: Welche Guzzi fährst Du und wie bist zufrieden? LG, Ralf
  10. guzzi-challenger

    Servus aus Österreich

    Ich bin heute neu ins Forum hineingerutscht, war mehr ein Zufall als gewollt! Zur Vorstellung: Ich stamme aus Tirol am Fuße des Hahntennjochs und fahre seit nunmehr fast 40 Jahren Motorrad. bis jetzt habe ich noch keine Guzzi mein Eigen genannt, aber beim letzten Reifenputzen an meinem Ketten-Bike habe ich mir geschworen: Nie wieder Kette - als Nächstes kommt Kardan! Bei der Suche nach geeigneten Kandidaten hat mir mein Sohn Bilder von der Griso gezeigt und seitdem bin ich dem Virus verfallen. Habe in den 70ern einige Freunde mit Guzzis gehabt. Allerdings ist mir die ewige Schrauberei bei Ausfahrten ordentlich auf den Wecker gegangen (als Techniker habe mir immer ich die Finger ölig machen können). Seitdem war für mich Guzzi irgendwie ein Tabuthema. Erst als mich mein Sohn auf die Griso gebracht hat, hat der Funke gezündet - was für ein geiles Bike! Momentan fahre ich eine hard-Enduro aus dem Hause BMW (nein, nein keine GS!) die ich nicht mehr missen möchte. Aber ich brauche zusätzlich ein Bike, an dem man den Motor noch atmen hört - und vor allem noch sieht! Seit gut 15 Jahren bin ich jetzt beruflich in Oberösterreich (zwangs)beheimatet und arbeite in einer dort ansässigen Motorenschmiede in der Produktentwicklung (zum Rätselraten: es gibt dort 2 Möglichkeiten...) Ansonsten denke ich momentan intensiv über meine Bike-Entscheidung nach. Die neue Euro IV Stufe in Europa bringt ja auch bei Moto Guzzi alles mögliche zum Kochen und ein wenig Wasser zum Abkühlen ist da in Zukunft sicher angesagt. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Fachsimpekeien mit Euch zu diesem Thema! Momentan sitze ich gerade in Brüssel in meinem Hotelzimmer und werde danach noch ins Zentrum auf eine Portion "Moules frites" gehen!
  11. guzzi-challenger

    Neue Moto Guzzi LeMans 1300

    Hallo, bin komplett neu im Forum und fahre auch noch keine Guzzi, aber die Griso hat es mir angetan! Habe vom neuen 1,3 L Motor mit DOHC auch schon gehört. Auf den Bildern, die ich gesehen habe erkennt man auch einnen E-Gas Drosselsteller. drive by wire lässt grüssen! damit verbunden ist dann automatisch auch ein switch auf drehmomentbasierte Steuersysteme. Hoffentlich erhält Guzzi da Unterstützung von Piaggio, sonst gibt es ein Debakel. Laut meinem (insider)Wissensstand wird bei der Griso und Sport nicht die neue Plattform eingesetzt. Da mit 1.1.2016 Euro IV schlagen wird, bedeutet es,, dass sie aus der Produktion genommen werden Meiner Meinung nach extrem schade
×