Jump to content

AchimB

Members
  • Content count

    17
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About AchimB

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 04/05/1949

Converted

  • Wohnort
    38176 Wendeburg (BS)

Converted

  • Beruf
    Ruheständler

Converted

  • Welche Farbe haben normalerweise Motorradreifen?
    schwarz

Converted

  • Bikes
    California 1400 Touring

Converted

  • Name
    Achim
  1. Hallo, mir scheint - vielleicht auch altersbedingt - die Hinterhand meiner 1400 Touring doch sehr hart - um nicht zu sagen unkomfortabel - zu sein. Da kommt natürlich der Wunsch nach Verbesserung auf. Nun sind Stoßdämpfer von Wilbert u& Co leider recht teuer, um nur einen Versuch zu fahren. Deshalb nun die Frage in die Runde : hat jemand seine Stoßdämpfer ausgetauscht, wenn ja, welches Fabrikat und Typ. Gibt es Erfahrungsberichte ? Zur Info : ich bin i.d.R Solofahrer mit wenig Gepäck, Gewicht mit Klamotten ca. 100kg. Fahrzeug 1400 Touring, EZ 06.2015 E3, darf noch etwas rauchen Mit Gruß aus Niedersachsen - AchimB
  2. AchimB

    Welcher Endschalldämpfer für ne 1400er ?

    ... ja super, dann mach doch mal ein Foto davon und gib uns an, wieviel du dafür abdrücken mußtest AchimB
  3. AchimB

    Welche Guzzi fahrt Ihr?

    Hallo, meine California 1400 Touring fehlt auch noch in der Auflistung !
  4. Schon mal hier nachgesehen ? ->> https://www.guzzi-forum.de/Forum/index.php?topic=35124.0
  5. AchimB

    Warnlampe Cali 1400 SERVICE

    ... eine Anwendung wird sicher sein, den Tempomat zurück zu setzen. Achim(B)
  6. Hallo, bei unseren größtenteils (zus. noch mit etwas Öl) luftgekühlen Motoren war es für mich immer interessant, in etwa bescheid zu wissen, wo die Öltemperatur lag. Grade bei längeren Autobahnstrecken im Sommer evtl. auch mit Staus ist das bestimmt kein Fehler. Eine direkte Suche nach meinem Modell (California 1400 Touring) brachte keine Ergebnisse, Guzzi-Händler konnten ebenfalls keine passende Auskunft geben. Ich habe nun einfach mal den letzen aktuellen 1200er Motor von MG als Beispiel genommen und danach eine Direktanzeige bestellt - und siehe da, das Ding passt ! Hier der Lieferant : KAWA-Schrauber, Schulstrasse 36, 63329 Egelsbach (http://www.kawaschrauber.de), Artikel 04608014 Die Anzeige hat incl. Versand 33,50 EUR gekostet und passt perfekt. Einzig zwei Markierungen für die Füllstandsmessung habe ich in das Fühlerrohr eingedrückt (hier waren keine Markierungen vorhanden.). Gruß aus Niedersachsen - Achim(B)
  7. Hallo Cali (1400)-Fahrer, da mußte ich wohl erst mit dem Kopf auf den Menüpunkt "Community" gestoßen werden, um nun richtig eingeordnet zu sein (hoffe ich jedenfalls). Aber mal ganz ehrlich - der Punkt ist aber wirklich sehr versteckt Achim(B) ... das (B), weil es wohl mehrere Achim gibt
  8. Community für die Cali 1400 Fahrer ? Das würde ich auch gern sehen. Ich habe hier im Forum noch keine Zusammenfassung aller 1400-California-Themen gefunden. Könnt mir ja mal einen Tip geben, wo ich da suchen muss. Von anderen Foren kenne ich das so, das es da so eine Gruppe z.B. "Modelle" gibt, darunter sind dann alle Motorradmodelle separat aufgeführt und man ist mit einem Klick bei modellrichtigen Mitgliedern und den entsprechenden modellspezifischen Diskussionen. Das habe ich bisher hier im Forum vermisst - oder noch nicht gefunden. Gruß Achim(B)
  9. Apropo automatische Blinker-Rückstellung : Laut Handbuch nach 500m oder nach 40 Sekunden. Meiner Meinung nach unrealistisch lang, da ist man nach 500m durch die halbe Ortschaft durch. Wäre seher schön, wenn man diese Werte per Software verstellen könnte. Da werde ich bei der nächsten Inspektion mal meinen Dealer darauf ansprechen. Schön wäre es, man hätte einen Lenkwinkelsensor, so wie bei der Goldwing, eingebaut, damit würde eine sinnvolle Blinker-Rückstellung realisiert. Aber man kann wohl nicht alles haben Gruß Achim(B)
  10. Hallo LOC (oder was das auch immer bedeuten mag), habe ich doch gleich gesagt. Und der Gesichtskrampf wird immer wieder kommen, sobald du die Garage betrittst. Achim(B)
  11. AchimB

    Wo wohnen unsere Guzzisten?

    Hallo, wunderbar, wenn man in der direkten Nähes des Harz lebt - und ich bin einer der Glücklichen ! Achim(B)
  12. Hallo an alle, da muss ich dann doch auch mal meinen Senf dazu geben. Da ich von einer Goldwing 1500 auf die 1400er Touring gewechselt bin, ist das Gewicht der Maschine für mich nicht unbedingt ein Thema, über das ich diskutieren werde. Gekauft Ende Mai 2016 und bis Ende Oktober 2016 kamen dann knapp 7000 km zusammen. Ein großer Teil davon in den Schweizer Alpen gefahren (mein Kinder wohnen in der Schweiz). Über das Handling dieser großen Maschine kann man eigentlich nur staunen, bis auf gelegentliches Kratzen ist auch in den Bergen flüssiges Fahren gut möglich. Die Verarbeitungsqualität ist erstaunlich gut (Harley hätte wahrscheinlich an etlichen Stellen hartes Metall statt verchromtem Plastik installiert), das Finish z.B. beim Lack (ich habe sie in Farbe weiss) ist überzeugend. Am Auspuffklang habe ich nichts zu meckern, da könnte sie m.M. nach sogar noch etwas leiser sein. Was mich allerdings etwas stört, das ist das akustische Gerappele des Motors im Stand - aber das ist wohl das spezielle Guzzi-Feeling . Was den Komfort betrifft - da wurde ich doch überrascht. Selbst lange Autobahnstrecken steckt man locker weg. Schäden traten bisher nicht auf, nur einmal hat mich die Diebstahlsicherung genervt. Ein Ärger wurde allerdings hier im Threat schon erwähnt : der Hinterreifen im Auslieferungszustand ist nach etwas über 6000km reif zum Austausch - da werde ich wohl mal ein anderes Fabrikat wählen. Mit Gruß aus Niedersachsen - Achim (B) Nachtrag: Nach viel Lob für die 1400er hier nun doch noch ein paar - vertretbare - Mängel. Was sich die Guzzi-Leute mit den Koffern für die Touring gedacht haben, ist und bleibt mir ein Rätsel. Nicht nur das die Öffnungsbreite unpraktikabel breit ausgeführt wurde, sonder auch dass das einzelne Scharnier des Deckels ist doch ziemlich "labberich" ausgeführt und sollte bestimmt mit äußerster Sorgfalt behandelt werden. Der Verschluß ist mit Schrauben der Größe ausgeführt. Schade, dass man im Fall der Koffer mal nicht zu HD geschielt hat, da hätte man sehen können, wie man das praktikabel konstruiert. Aber wahrscheinlich war Styling einfach wichtiger. Einen Schönheitsfehler mit Ärgerpotential gibt es noch bei der Benzinstandsanzeige - über die ersten 100km keine Veränderung, ab 150km rasanter Abstieg nach unten und dann schnell die Reserveleuchte an. Kommt dann nach einigen Kilometern doch etwas innere Unruhe auf und man tankt auf, dann stellt man fest, das noch über 5 Liter im Tank vorhanden waren - richtig ärgerlich. Der ausgesprochen ungünstig plazierte Schalter des Tempomaten der ersten Serie wurde ja inzwischen umkonstruiert, vielleicht reagiert MG bei den Koffern und der Tankanzeige irgendwann auch mal so schnell, um Besserung herbei zu führen. Trotzdem - ich liebe meine Touring !
  13. AchimB

    Motorradheber California 1400 Custom

    Hallo Aexander, ich weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist ich habe mir für meine Touring m vergangenen Jahr folgenden Ständer gekauft http://www.ebay.de/itm/Motorrad-Hebebuhne-ConStands-Lift-XL-schwarz-Montagestander-Motorradheber-/401296155897?hash=item5d6f1d64f9 Ausgesprochen stabil und genügend lange Tragholme, um auch sicher beide Rahmen-Unterzüge auflegen zu lassen, zudem kann in etlichen Abständen die Höhe mechanisch fixiert werden. Da die 1400er aufgebockt hinten etwas hecklastig ist,kann man durch auflegen einer Leiste auf dem hinteren Tragholm sehr gut eine ausgeglichene Aufbock-Position erreichen. Die ganze Sache ist so stabil, dass man ohne Angstschweiß auf der Stirn auch am Motorrad gut arbeiten kann Gruß aus Niedersachen - Achim (B)
  14. AchimB

    Welche Cali bloß? Eure Erfahrungen

    Hallo, setz dich doch einfach auf die 1400er und mach eine Probefahrt, dann hat sich das Thema erledigt und du bist anschließend glücklicher Besitzer einer California 1400 - egal welche Ausführung Achim
  15. Hallo Guzzi-Freunde, nachdem ich nun ein Jahr mit meiner 1400 Touring durch die Lande getourt bin, möchte ich mich auch gern dieser Community anschließen. Ich heiße Achim und bin leider schon knapp 68 Jahre alt - werde also den Altersdurchschnitt hier im Forum gewaltig nach oben treiben - seit vielen Jahren verheiratet, zwei Kinder und natürlich schon im Ruhestand. Ich wohne in Niedersachsen, genauer gesagt in der Gemeinde Wendeburg zwischen Peine und Braunschweig, Richtung Harz sind das nur ca. 70km zum nahezu idealen Motorradgebiet. Kontinuierlich Motorrad fahre ich wieder seit 1979 - nachdem mit den Kindern und dem Hausbau das Wichtigste erledigt war. In Jugendjahren waren da zuerst die Mopeds, z.B. Rex usw. Danach dann eine BMW R25, die meinem damaligen Ungestüm leider nicht immer mechanisch gewachsen war. 1979 habe ich mir zum Wiedereinstieg eine BMW R45 gekauft, eigentlich ein gutes Fahrzeug, allerdings dann doch etwas zu schlapp mit den 27 PS. Was dann folgte war eine Umbauorgie - zuerst ein Motor einer R65 mit 50 PS, dann ein Umbau mit dem Fallert-Satz auf 850 ccm mit 60 PS. Damit war man dann den "großen" Modellen wenigstens ebenbürtig. Die BMW hatte ich bis zum letzen Jahr, in dem ich mir die Touring zulegte, immer noch als Zweitfahrzeug benutzt. Aus Vernunftsgründen (auch in bezug auf mein Alter) wurde sie dann verkauft. Zwischenzeit waren noch zwei Honda ST1100 (tolles Motorrad) und zuletzt eine Goldwing GL1500 (noch toller, aber leider recht schwer) in Verwendung. Insgesamt werde ich inzwischen wohl so auf 350-400Tkm Fahrleistung kommen. So, das nun so zu meiner Vorstellung. Ich hoffe hier im Forum doch die eine oder andere Information oder Inspiration zum Unterhalt meiner Touring zu bekommen. Mit Grüßen aus den noch kalten Niedersachsen - Achim PS : Ach ja, ganz vergessen : Motorrad ist eine 1400 Touring,gekauft Ende Mai 2016 natürlich in weiss und mittlerweile schon wieder mit mehr als 6000 km und einem abgefahrenem Hinterreifen (Dunlop)
×