Jump to content

Suessmaus

Members
  • Content Count

    83
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Suessmaus

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn Du mal etwas wegrutschst und das Bein rausnimmst, werden Dir die hinteren Trittbretter wunderbar in Wade oder Achillesverse hauen. Ich habe sie darum abgebaut, das tut lange weh. Aber schickes Moped!!!
  2. Suessmaus

    Der zigste Ölfred

    Warum nicht einfach so, wie Guzzi es vorschreibt? Klar, wenn ich nur bei 20° ein wenig über die Landstraßen fahre, Kälte und Hitze meide, keinen STau (mit Hitzestau) am eigentlich ja fahrtwindgekühlten Motor habe, nicht an Ampeln stehen muss, dann brauche ich wohl weder 10 noch 60 Da ich aber nicht weiß, ob ich noch in die Alpen komme in diesem Jahr, ob es dann bei langen Passaufstiegen 0° auf 3000m sind oder doch 30° in dünner Luft, nehme ich halt ein Öl, das im Zweifel auch diese Bereiche abdeckt und abkann. Und im Herbst nach der gefühlt letzten Tour wird wieder gewechselt, jedes zweite Jahr auch mit Filter und Getriebeölen. Und wenn es denn wirklich nur mal 1000 oder 2000 km waren, dann setz ich auch einmal aus - mit gutem Öl kann sie das ab. Und ein Shell Helix Öl ist nun mit das Feinste vom Feinen, die olle Cali läuft damit seit 140tkm...
  3. Suessmaus

    meine Cali 1100 (Einspritzer)..bockt unter 2000 Upm

    Je nach Baujahr unter dem Sozius oder unter dem linken Seitendeckel. Der TPS muss eigentlich nur mal kontrolliert werden, zurückgesetzt wird da nix. Die neueren haben einen Fehlerspeicher, den man zurücksetzen kann, aber ob das hier so ist? Vermutlich muss einfach mal synchronisiert werden, dann gehen auch 1500/min ruckfrei. Aber gut tut das dem Motor nicht. Er mag Drehzahlen so ab 2500/ min, unter 2000 ruckelt jeder Arbeitstakt im Antrieb. Damit kann man durch die Stadt gleiten, aber man sollte damit nicht stark beschleunigen. Ach so: R/C, das ist ja schon eine neuere. Also unter dem Seitendeckel
  4. Suessmaus

    Motor stampft nach Katapultstart

    Habe ich das überlesen? Ist das Rubbeln drehzahlabhängig - dann Motor- oder geschwindigkeitsabhängig - dann Getriebe, Kreuzgelenk! (würde von der Beschreibung her passen) oder Endantrieb Im Guzzi-Forum steht alles, wie man sich mit Laptop und Kabel ein Motordiagnosegerät baut (Kosten so bei 20 Euro und Installation eben auf hoffentlich vorhandenem Laptop. Ich musste allerdings einen vorhandenen Treiber deinstallieren und die Vorgängerversion installieren). Dann kannst Du alle Sensoren überprüfen, die Spannung etc. Und evt sogar einen Fehler im Fehlerspreicher auslesen - und wieder löschen. http://www.guzzi-forum.de/Forum/index.php?board=74.0
  5. Suessmaus

    Bessere Sitzbank für California EV

    Ach so. Wenn das eine 98er Cali ist, dann hat sie den Computer doch noch unter dem Rücksitz. Dann passt nicht die Vintage-Sitzbank, denn die hat den Rechner unterm Seitendeckel.
  6. Suessmaus

    Le Mans I: Reifenauswahl

    Betankt sind es 5 für die Lemme. Unsere Guzzen sind Schwergewichtler...
  7. Suessmaus

    Le Mans I: Reifenauswahl

    Lies dringend mal den Test hier. https://de.mynetmoto.com/news.cfm/1037-motorrad-reifentest---city-oldtimer-und-youngtimer.html BT45 WAR der beste Reifen. Früher und für leichtere Motorräder. AUf unsere 5-6 Zentner-Mühlen muss ein völlig alberner Druck von 3 bar gefahren werden, damit er nicht walkt. Er ist schnell runter und ehrlich gestanden auch etwas kippelig - damit gut zu korrigieren. Ich fahre den Dunlop Streetsmart, der für Touren wunderbar ist. Bequem und schluckt viel weg, was garnicht an den Dämpfer oder gar Rücken weitergegeben wird. Zum Heizen ist die Paarung Callic/Road Attack der Hammer! Besser als der BT 45 und hält länger. Der Pirelli Scorpion Trail 2 ist auf der Quota der Hammer. Ein Superreifen und um Klassen besser als der BZT, den ich auch mal drauf hatte. Freut Euch über die neuen Reifen, der BT ist den damaligen guten Reifen gefolgt - auf den Friedhof der Reifengeschichte
  8. Suessmaus

    Motoplaner.de - leider bald Vergangenheit

    Ja, Kurviger.de oder schlicht auf Handynavigation gehen. Damit man nicht unentwegt viele Kartendaten runterladen muss, mit Karten. Calimoto ist sehr gut und man kann seine Touren darüber auch sehr einfach teilen und andere nachfahren lassen. Kann ich empfehlen, Tut mir leid für Motoplaner, das war ein gutes Tool! Vor allem die Möglichkeit, auch die Formate zu übertragen, war sher hilfreich. (Tour vom Garmin auf Tom Tom übertragen oder auf ALK Copilot oder oder oder, es gibt da zig Formate) Danke an Mr.Motoplaner
  9. Suessmaus

    Bessere Sitzbank für California EV

    Guzzi-Farben dieser Jahre stammen von Lechler http://www.lechler.eu/DesktopModules/Bring2mind/DMX/download.aspx?Command=Core_Download&EntryId=42803 ab Seite 327. Den Code weiß ich leider nicht, viel Erfolg beim Raussuchen
  10. Kenne Quota, Cali 3 und zwei Cali EVs. Haben alle Blinkrelais gesondert und einzeln. Habe es auch malausgetauscht wg. LED Blinkern an der Quota und funktionierte einfach durch Umstecken
  11. Suessmaus

    ADAC Training/Grundfahrübungen mit unserer Moto Guzzi

    Man kann übrigens auch mal ein Seminar über die Berufsgenossenschaft buchen. Dann ist es Fortb ildung, wird von der Fa. bezahlt und braucht keinen Urlaub. Hab ich auch schon mal gemacht, das war aber etwas langatmig...
  12. Suessmaus

    ADAC Training/Grundfahrübungen mit unserer Moto Guzzi

    Fahr einfach hin, freu Dich drauf, denn es macht Spaß. Und mach Dir keine Sorgen, da sind viele Anfänger dabei, die mehr lernen als die Erfahrenen, weil sie weniger Fehler eingeübt haben. Das wird gut!!1!
  13. Suessmaus

    ADAC Training/Grundfahrübungen mit unserer Moto Guzzi

    Ich habe in den letzten 10 Jahren fast jedes Jahr ein Training beim ADAC in Lüneburg gemacht: Kurventraining (das ist nicht das Schräglagentraining mit den Stützrädern), Fahrsicherheitstraining, Enduro-Training mit ner kleinen Freeride oder wie die hieß (zu klein für meine fast 2 m, hat aber auch so Spaß gemacht), immer irgendwas geübt. Und obwohl sich das wiederholt, jedes Jahr dazugelernt! Beim Kurventraining wird die Geschwindigkeit so langsam und fast unmerklich erhöht, dass wir von anfangs bei normaler Fahrweise 16 "Runden" in 20 Minuten fuhren und am ENde 23. Also die Durchschnittsgeschwindigkeit fast um 50% erhöht hatten. Dabei hatten wir eigentlich nie das Gefühl, zu heizen. Und keiner entwickelte ANgst oder so. Es wurde einfach ein sichereres Gefühl für das Moped entwickelt. Auf dem Rückweg spürte ich, wie ich viel sicherer und selbstverständlicher fuhr. Mach einfach das Training, DU wirst Dich mit Deinem SIcherheitsgefühl nie so wohl gefühlt haben. Es ist ein Unterschied, ob ein Fahrlehrer vermittelt oder ein Motorradtrainer - und ein Un terschied, ob Du 1 oder 6 Stunden am Stück zugange bist. Und es macht einfach Spaß, mal einen ganzen Tag Benzin zu reden und zu verbrennen. Ich wünsche Dir viel SPaß!
  14. Suessmaus

    Sitzbank Nevada neu bezogen

    Der gilot als der TZop-Profi .. für bezahlbare Sitzbänke. Schöner Name dafür. http://www.alles-fuern-arsch.de/
  15. Suessmaus

    schon wieder Öl im Luftfilterkasten

    Immer nur bis Mitte des Peilstabs auffüllen. Bei viel Gas (Drehzahl und aufgerissene Drosselklappen) kommt das sonst raus. Hatte ich auch bei der Großen...
×