Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 12/17/2018 in Posts

  1. 3 points
    Auf in eine neue Runde, Männers. Jahresrückblick 2018 Wie war euer Guzzi-Jahr? Meines darf ich als aufregend, abwechslungsreich, anstrengend, lehrreich und leider auch zehrend bezeichnen. Der Reihe nach. Mein Guzzijahr 2018 fing schon direkt am 1./2. Januar mit einer Fahrt ins französische Saargebiet und wieder zurück an. Gleich mal 800 km bei 4-9 Grad und Sonnenschein unter die Räder genommen. Das war wirklich klasse. Würde ich jederzeit wieder machen im Bezug auf "raus aus der Komfortzone". Im Februar dann den Daumen der linken Hand gebrochen. Schiene dran. Nichts war mit fahren weil kein Handschuh drüber passte. Aber so blieb Zeit, sich Gedanken zu machen. Ich habe den Kupplungstausch an der Lütten geplant und mich ein bischen umgesehen was es noch schönes zu entdecken gibt in der Guzziwelt. Ganz spontan hab ich mich dann entschieden, eine Griso zu kaufen. Die Gelegenheit war günstig. Und die Griso ebenfalls. An Ostersonntag hab ich sie dann zu mir geholt und am ersten Tag gleich mal über 200 km mit "Emil" abgespult. Das war einer der guten Momente im Guzzi-Jahr. Dann kam der Kupplungstausch an der Breva an die Reihe. Der Daumen war mittlerweile wieder verheilt und ich konnte zupacken. Der Tausch lief besser als gedacht. Nebenbei hab ich dann noch die Griso durch zu schnelles Anfahren kaputt gemacht (was durch meinen damals desolaten Gemütszustand zustande kam). Starkes vibrieren war die Folge. Mittlerweile weiss ich, dass diese Vibrationen vom Getriebe und der Kardanwelle kamen. Beides ist nun repariert und wartet auf den Wiedereinbau (die Griso ist also immer noch zerlegt). Eigentlich wollte ich ja mit der Griso dann auch zum Treffen fahren. Ging aber so leider nicht und die Breva musste ran. Zwei Tage vor der Abfahrt zum Forums-Treffen in Thüringen und nach 5 km Probefahrt hab ich sie reisefertig gemacht und wir sind unbeschadet hin und zurück gekommen. Dieses, für mich persönlich erste, Forums-Treffen war so ziemlich der einzige Höhepunkt im letzten Jahr insgesamt. Es war super, die Leute hinter den kleinen Forenbildchen kennen zu lernen. Wir haben viel gelacht, tolle Fahrten unternommen, Freundschaften sind entstanden. Und der Grappa hat (fast) allen gut geschmeckt Leider war "mein Ingo-Mann" Breadfan nicht dabei was mich sehr betrübt hat. Seine "neue" Griso war ebenfalls "defekt" um es mal milde auszudrücken. Und zu allem Unheil kam noch dazu, dass Helge sich bei der Anfahrt zum Treffen mit seiner Breva verunfallt hat. Zum Glück war er nicht allein unterwegs. Und es geht ihm mittlerweile auch wieder besser. Ich schreibe das hier, weil es für mich zu den zehrenden Momenten zählt. Es hat mich nicht kalt gelassen. Mit den Forumskollegen Dieter und Hubert kam dann im Sommer noch ein weiteres Guzzi-Treffen im schweizer Jura hinzu. Auch eine schöne Erfahrung die für mich das Jahr im Rückblick etwas sonniger erscheinen lässt. Und eine Gelegenheit bei der sich drei Freunde gefunden haben. Dann aber kam im September der für mich bedrückende, zehrende Teil des Jahres. Nach anhaltenden Hautproblemen und schweren Rückenschmerzen (bedingt auch durch den Daumenbruch - man glaubt's ja nicht) hat sich meine Stimmung derart verschlechtert das ich immer tiefer ins seelische Loch fiel. Zuviel Krankheit, zuviel Schmerzen zehren aus. Haben mich fast verzweifeln lassen. Die Diagnose: Burnout. Darauf folgten sechs Wochen Klinikaufenthalt und seit 11 Tagen bin ich nun wieder zu Hause. Mit neuem Lebensmut, neuer Energie und Kraft fürs kommende (Guzzi-)Jahr. Ich schreibe das hier nicht um Mitleid zu bekommen. Sondern einfach deswegen weil das letzte Quartal des Jahres gleichzeitig zehrend und lehrreich war. Und ich kann nur jedem, der dasselbe schon einmal erfahren hat, raten darüber zu sprechen. Es hilft einfach, damit klar zu kommen das man nie mehr "der Alte" sein wird. Aber das es weiter geht. Auf's nächste Guzzi-Jahr. Das wird sicher besser werden. Prost Neujahr, Männers! Ingo
  2. 2 points
    Ein pfiffiger Händler wie ich finde. Was ab Werk nicht geht, geht aber dennoch. Mit 11999 € hat er den Umbau im Verkauf. Und scheinbar hat er ja schon einige unter die Leute gebracht. . Viel Spass beim anschauen Andreas
  3. 1 point
    …… zwischenzeitlich lässt du dir ein Fläschchen Cabernet sauvignon schmecken. Zum Abschluss einen oder zwei Digestif um dann anschließend hinten auf'm Soziussitz Platz zu nehmen. Und das alles ganz legal! Ein völlig neues "Fahrgefühl". VG
  4. 1 point
    jetzt ist es schon einige Zeit her das ich gepostet habe, leider bin ich schwer erkrankt und habe keine Möglichkeit mehr viel Zeit vor dem PC zu verbringen, der Arzt meinze schwere Guzziritis mit dem nicht zu heilenden T3 Virus...mist. Also ich hab ja im Herbst die T3 sehr günstig erstanden, mein Ziel ist ein kein neues Motorrad daraus zu machen, aber doch etwas mehr Schwung in die Dame zu bringen. Lenker, Vergaser Optik, Gabel, Licht, Tacho, Seitendeckel, Sattel, Blinker Den Vergaserflansch und den Ansaugtrichter hat mir mein Sohn gemacht, ob der Trichter bleibt weis ich noch nicht da die Filter auch gut wirken und natürlich mehr Schutz liefern. Der Seitendeckel mit der Hutze ist noch nicht fertig...Aber er gefällt mit gut, überhaupt finde ich das sich die Dreiecke ganz schick machen. Was mein Ihr?
  5. 1 point
    Bei mir war 2018 mein erstes Guzzi - Jahr... Dieser Teil des Jahres war auch der Bessere neben dem 10-Aprilia-Treffen eines anderen Forums. Der Rest geht auch bei mir eher unterirdisch durch. Jedoch ist das vermutlich eine Frage des Blinkwinkels und somit geht mein Dank für das Erweitern des Selben an Lozärn, weil mein Jahr wohl besser war als es auf mich wirkt (hab ich auch schon an anderer Stelle vor Augen geführt bekommen)... Die Guzzi habe ich im April bekommen und erstmal mit einem 6000km - Limit versichert. Das hat natürlich nicht gereicht. Trotz kleiner Mängel habe ich jeden der etwa 7000km, welche es dann geworden sind unglaublich genossen. Eigentlich war sie für kleine Touren rund um Berlin gedacht, aber schon im Juli bin ich mit Ihr auf eine Reise gegangen. Diese ging nach Lohr am Main und eine Zweite dann nach Franken. Auf beiden Reisen habe ich gelernt, das die rund 50PS der V7-III für sowas völlig ausreichend sind.
  6. 1 point
    Hallo Ingo, den Neujahrswünschen schliesse ich mich gleich mal an, für Dich und alle anderen hier! Offen und ehrlich geschrieben, gefällt mir sehr gut, man muss sich seinen "Dämonen" stellen auch wenn der Ausgang ungewiss ist.🤗 Außerdem hast Du mein "Griso-jahr" im Groben gleich mit abgerissen, spart mir die Tipperei 👍 Gruß Ingo
  7. 1 point
    Moin Willi Auch von mir recht schönen Dank an die tolle Arbeit! Der Kalender bekommt einen guten Platz in meiner Werkstatt. Werde ihn morgen feierlich seiner Bestimmung übergeben ;) Herzliche Grüsse aus dem Luzerner Seetal und einen guten Rutsch! Ingo
  8. 1 point
    Hallo Guzzistis vielen Dank für den freundlichen Empfang hier im Forum, zum Dank ein paar Bilder... Gruss Roli
  9. 1 point
    Auch die von einem deutschen Sportwagen-Besteller verwendete Bezeichnung "RSR" für Rost, Schmuddelig und Rar wäre denkbar .... Bollergruß, Blofeld
  10. 1 point
    Maschine steht in Österreich und ist in dem Zustand mit 11000 € bugs viel zu teuer ! Bollergruß, Blofeld
  11. 1 point
  12. 1 point
    Hab Gott-sei-Dank im Haus mein Turmzimmer, in dem ich schalten und walten kann - dieses Zimmer ist nur mir und dem Dobermann vorbehalten ! Herrlich, da entspannen zu können ... Bollergruß, Blofeld
  13. 1 point
    Na und? Wenn der Sprinter schneller ist als ich, dann ist er ja kein Hindernis und ich habe keinen Anlass, ihn überholen zu "müssen"...
  14. 1 point
    Hier noch mal meine ehemalige Eldorado, von der optisch nur noch die Speichenräder geblieben sind, auf die es mir aber am meisten angekommen ist. Bin mit der jetzigen Optik voll zufrieden und meiner Meinung nach ist der Lenker der Custom für das Händling der Maschine der beste Kompromiss zwischen dem Dragbarlenker der Audace und dem doch eher choppermäßigem Lenker der Eldorado oder Touring. Gruß Peter
×