Dreimal Guzzi V7 III in der Motorrad

Die Stuttgarter Motorrad-Zeitschrift hat drei Guzzis gefahren, und zwar dreimal die V7 III. Als rustikale Moto Guzzi V7 III Rough, als elegante Moto Guzzi V7 III Milano und als markante Moto Guzzi V7 III Carbon. Siehe Moto Guzzi V7 III dreimal.

Motorrad schreibt: Über die Jahre hat Guzzi die V7 jedoch mehrmals überarbeitet und dabei deutlich verbessert. Zwar bricht der V2-Motor mit seinen 52 PS keine Rekorde, die Federbeine dürften gern länger und komfortabler sein, Lenkpräzision und Schräglagenfreiheit haben durchaus Grenzen. Dennoch hat ein Ausritt mit der ausgereiften Moto Guzzi V7 III etwas fast Magisches, denn sie führt nachdrücklich vor Augen, dass für unverfälschten Fahrspaß auch wenige PS reichen – wenn die nur richtig zum Einsatz kommen.

Dem möchten wir uns gerne anschließen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.